Focaccia aus der Friedrichshagener Hofküche

Die Friedrichshagener Hofküche empfiehlt:

Focaccia aus der Friedrichshagener Hofküche
Foto: fotofusion Berlin

Focaccia
600 g Mehl
1 Prise Salz
45 g Hefe
8 EL Olivenöl
grobes Meersalz
4 Zweige Thymian
4 Zweige Rosmarin
6 Knoblauchzehen
450 ml lauwarmes Wasser
 
Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Prise Salz hinzufügen. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mit dem Knetharken des Handrührgerätes langsam die aufgelöste Hefe unter das Mehl kneten und dann 6 EL Olivenöl ins Mehl einarbeiten. Es muss ein homogener Teig werden. Den Teig abdecken und so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
Den Teig mit etwas Mehl auf einer Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und mit einem Nudelholz Oval ausrollen.
Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.
Focaccia auf ein Backpapier setzen. Mit den Fingerspitzen gleichmäßig Vertiefungen in den Teig drücken, das restliche Olivenöl über den Teig verteilen, mit Meersalz, Kräutern und Knoblauch bestreuen.
Die Focaccia in den Ofen für 15 Minuten schieben.
 
http://hofkueche-berlin.de/
 
Gutes Gelingen und guten Appetit!