In Deutschland suchen erkrankte Menschen immer häufiger Hilfe bei Alternativen zur klassischen Schulmedizin – und werden fündig. Es bietet sich ihnen mehrere Möglichkeiten, Krankheiten mit anderen Heilmethoden zu behandeln.

Die Hyposensibilisierung ist heutzutage eine gängige Behandlungsmethode, die effektiv eine Allergie bekämpfen bzw. wirksam eindämpfen kann. Schon seit rund 100 Jahren wird diese Methode angewendet.

Ein Medikament, das Allergien heilt, gibt es nicht. So stützen sich alle Therapien auf die drei Prinzipien: Allergene meiden, allergische Symptome bekämpfen, Allergien vorbeugen.

Auch mit der Diagnose Laktoseintoleranz, das bedeutet Milchzuckerunverträglichkeit, kann man das Leben unbeschwert genießen. Schließlich gibt es heute eine Vielzahl schmackhafter Produkte ohne Milchzucker.

Eine Allergie ist keine Krankheit unserer heutigen Zeit. Die Symptome sind seit dem Altertum bekannt.

Bevor der Arzt die Diagnose „Allergie“ stellen kann, müssen Patienten meist mehrere Tests über sich ergehen lassen. Einer Handvoll Symptomen stehen Tausende möglicher Auslöser gegenüber.

Wenn Sie sich nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel unwohl fühlen, könnte das an deren Inhaltsstoffe liegen. Vielleicht gehören Sie zu den wenigen Menschen, die auf bestimmte Stoffe in der Nahrung reagieren.

Seiten